2017-20 gesudelt (977)

Essen, Kleidung, Wärme, Wohnen, Arbeit, Frieden – der riesige Zufall, in der heutigen Zeit in diesem Teil der Welt leben zu dürfen. [977]

Zwei Seminare von mir über Beziehungspflege im (9.3. München / 30.3. Gelsenkirchen).  [976]

K2 ist ganz begeistert vom Computerkurs via Hector Kinderakademie. Aber stereotyp: 7 Jungs, kein Mädchen.  [975]

Eine Schlüsselkompetenz, welche Schule heute vermitteln müsste: Die Fähigkeit, sich bewusst und konsequent für/wider zu entscheiden. [974]

Sooooo, nun auch der jährliche Solo-Spätherbsturlaub (fast) unter Dach und Fach.  [973]

Das Parteiverbot ist kein Gesinnungs- oder Weltanschauungsverbot. Die PM zum Urteil des BVG:  [972]

Unter’m Strich läuft mein Frühstück mit K1 und K2 doch Tag für Tag erstaunlich ruhig ab, trotz Aufbruch vor 7. Ein guter Start für alle. [971]

Oh, gerade sagt mit die Kollegin, dass der 31.10. dieses Jahr bundeseinheitlicher Feiertag sei.  [970]

Soso, schließt heute. Schon wieder ist ein Social Media-Kanal weg, bevor ich dort einen Account hatte. Ich muss schneller werden. [969]

Ein schönes Buch in der Bahn zu lesen, macht gerade deutlich mehr Freude als die aktuellen News und Social Media. [968]

Centronic-Stecker, 24-polig . Wirres Zeug in meinem Kopf.
(War das nicht der Anschluss für den Robotron-Nadeldrucker an den C64?) [967]

In zwei Wochen singt der Stuttgarter das Holocaust-Oratorium „I believe“ in Lodz, Polen.  [966]

Vor dem Leeren von Spritztierchen beim Wanne aufräumen, sollte man die Spritzrichtung beachten.
*Mit frisch geputzter Brille gesendet. [965]

K2 bestand auf 88 Ofenkartoffeln. [964] 

Ungewohnter Einblick … [963] 

K2 schreibt Geheimbotschaften mit seiner Nase auf meine Stirn. Nicht dechiffrierbar. Moin. [962]

Gattin in der Schule mit „Jugend forscht“, K1 mit der MINT-AG bei der First-Lego-League. Dann machen K2 und ich mal Haushalt. [961]

Zwar nicht warm, aber erfrischend. [960] 

Ich bewundere die Geduld des Laub-Fegers, der im Wind sein Bestes gibt. [959]

Jahre, bis ich als Kind die Zeile „Da gibt’s mehr Uni-Kümmer, …“ von R. Mey kapierte. („Zwischen Kiez und Ku’damm) [958]

Spannendes Video, wie schwer es unserem Gehirn fällt, gelerntes umzulernen.  [957]

Spannend, mal so eine strukturierte Schul-Beurteilung zu lesen; auch eine sehr eigene Sprache. [956]

Blogeinträge einen Tag voraus zu verfassen und auf Termin zu setzen hat etwas sehr entspannendes. Darauf hätte ich früher kommen können. [955]

Mein engstes Umfeld sprengt die Statistik. Die zwei engsten Freunde, der Bruder und ich nahmen nach der Heirat die Namen der Gattinnen an. [954]

Fenster nie bei Frost putzen.
*Vor 15 Jahren gelernt, als ich bei der Kehrwoche Blitzeis auf dem Treppenhausfenster erzeugte. [953]

Das Gute an all den Morgen-, Kinder-, Arbeit-, Montag-, Wetter-Jammertweets ist ja, dass es keine existenziellen Probleme sind. [952]

Die schwierigsten Rechenaufgaben gehen viel leichter, wenn Kinder mit Gummibärchen rechnen. [951]

Feine Schafpostkarte von einem Hang oberhalb Freiburg/Litttenweiler für   [950]